» CD-Reviews


Hellscream – Hate Machine

Kein Instrument bleibt auf lange Sicht ruhig oder gradlinig. Da wird Gerifft wie blöde!

Plaque of Carcosa – Ocean is more ancient than the mountains

Da hätte ich mehr erwartet, denn dass hier ist eine solche Arschbombe in den Doom Metal, dass man einfach mehr erwarten kann.

Tanzwut – Seemannsgarn

Lasst euch auf „Seemannsgarn“ ein und lauscht dem Sound von Tanzwut. Es lohnt sich \m/

Majesty – Legends

Im Gesamten ist die Platte wieder ein ordentliches Machtwerk von Majesty geworden.

Fleshgod Apocalypse – Veleno

Das macht alles durchgehend Spaß und erschließt sich auch erst beim mehrmaligen Hören.

Evohé -Deus sive natura

“Deus sive natura“ ist eine gute Black Metal-Scheibe der neueren Schule.

König Kobra – Level für Level

Man kann sich einfach nicht beschweren, es sich aber auch nicht häufiger als 3 mal anhören.

Zig Zags – Youll never take us alive

Es ist schon einige Zeit her, dass ich derart auf einer New-Retro-Platte hängen geblieben bin.

Black Horizon – Dark Light

Es wird mit Anlauf kontinuierlich auf die Fresse geflogen, weil die Songs einfach etwas wehtun.

Bitchhammer – Offenders of the Faith

Zusammenfassung: Das, was da oben steht. Blackend Thrash Metal. Bitte schön. Gern geschehen. Tschüss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen