Pale Keeper – Pale Keeper

Russland ist ja Vielen eher für deftige Folk Metal Bands wie Arkona oder mystischen Atmospheric Metal bekannt. Dass Russland aber auch eine deftige Stoner und Doom metal Szene zu bieten hat offenbarte jüngst schon der Sampler „Doomed & Stoned in Russia (Volume 1)“ aus der Doomed and Stoned Reihe. Nun erscheint eine neue Band aus dem Herzen Moskaus auf der Bildfläche, die sich dem melodischen Doom und Stoner Metal verschrieben hat: Pale Keeper. Das Trio hat mit „Pale Keeper“ ihre erste EP veröffentlicht und die hat sich aber sowas von gewaschen, dass alle elaborierten Bands mächtig aufhorchen sollten. Die EP enthält zwar fünf Songs, jedoch handelt es sich bei zwei von diesen lediglich um ein Interlude und ein Outro. Dennoch bieten die drei vollwertigen Songs genug Nahrung, um den ganzen Tag davon zu zehren. Kräftige, verzerrte Riffeinlagen treffen hier auf ätherisch wirkenden Klargesang, der einen einfach nur schweben lässt. Man will auf der einen Seite kräftig mit dem Kopf wackeln, sich auf der anderen Seite aber auch mit geschlossenen Augen in ferne Welten entführen lassen. Von dieser Truppe wird man in Zukunft hoffentlich noch einiges hören!

Tracklist

  1. Tower Lord
  2. Sylvam
  3. Getting High
  4. Emerald Grave
  5. Placid

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen