Soilwork – A Whisp of the Atlantic

Soilwork gehören mindestens seit „The Panic Broadcast“ von 2010 zur Speerspitze des modernen Metals und weisen ihre Konkurrenten mit jeder Veröffentlichung in ihre Schranken. Mit „A Whisp of the Atlantic“ veröffentlichen die Schweden diesmal kein vollwertiges Album, sondern eine EP, die von der Spielzeit her aber fast schon Albumlänge erreicht. Herzstück dieser EP ist der Titeltrack, welcher eine monumentale Länge von stolzen 16 Minuten erreicht. Und dieses zeigt Soilwork mal von einer ungewohnten Seite. Denn auf diesem Machwerk steht der Progressive Metal deutlich im Vordergrund. Natürlich darf der Wechsel zwischen Björn Strids grandiosem Klargesang und Growling/Screaming nicht fehlen. Doch Soilwork lassen hier den Instrumenten und Melodien wesentlich mehr Freiraum. Und gehen sogar so weit, dass sie auch Jazzklänge mit einbauen. Ganz großes Kino, das Durchhaltevermögen erfordert. Wenn man das Intro von „Feverish“ hört, könnte man zuerst meinen, Strids Nebenprojekt The Night Flight Opera zu hören, doch der Song entwickelt sich schnell zu einem reinen Soilwork Stück, das sich perfekt in deren Kanon einfügt. Gleiches kann auch für die restlichen Songs gesagt werden. „Death Diviner“, „Desperado“ und „The Nothingness and the Devil“ sind Soilwork auf aller höchstem Niveau.

Fazit

Egal ob auf Album oder EP: Soilwork enttäuschen nie. Als einziges Manko kann hier angefügt werden, dass nach fünf großartigen Songs der Hunger auf mehr geweckt worden ist und es nur allzu schade ist, dass man Soilwork jetzt schon wieder gehen lassen muss. Aber wozu gibt es den Repeat-Knopf.

Tracklist

  1. A Whisp of the Atlantic
  2. Feverish
  3. Desperado
  4. Death Diviner
  5. The Nothingness and the Devil

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen