Crystal Viper – Tales of Fire and Ice

verfasst von Carina

Crystal Viper sind zurück und zeigen sich auf ihrem neuen Album „Tales of Fire and Ice“ in einem neuen Gewand. Nachdem es 2013 ruhiger um die Band wurde, aus gesundheitlichen Gründen seitens Frontfrau Marta Gabriel, kam 2017 mit „Queen of the Witches“ ihre neueste Platte und von dem Zeitpunkt an gibt die Band mit neuem Elan und frischen Ideen 2019 nun Runde 2 der Queen. Im Gesamtbild wirkt das Werk kraftvoller, intensiver aber auch melodischer als ihre ersten Werke.

In ihrem neuen Album „Tales of Fire and Ice“ bilden zwei Instrumentalarrangements namens „Prelude“ und „Interlude“ die Opener zu den beiden Albumhälften. „Prelude“ beginnt mit einem prasselnden Regenschauer und steigert sich stückweise bis es nahtosin „Still Alive“ übergeht. „Interlude“ hingegen wirkt durch die zarten Töne eines Glockenspiel vergleichsweise ruhig und kühl. Das der Fokus hier eher im melodischem Power-Metal liegt, hört man schon bei Songs wie „Bright Lights“, „Under Ice“ und „Tomorrow Never Comes (Dyaltov Pass)“. Ein immer wiederkehrendes Element ist die Orgel im Hintergrund, die als weiteres Leadinstrument z.B. bei „Neverending Fire“ zu hören ist. Mit der Ballade „Tears of Arizona“ eifert man Szenegrößen wie Nightwish zu Zeiten von Sängerin Anett Olzon nach.

Fazit

Crystal Viper haben mit „The Tale of Fire and Ice“ ein gelungenen Nachfolger zu „Queen of the Witches“ kreiert und zeigen das ein neuer stilistischer Weg nicht immer etwas schlechtes sein muss. Der Wechsel vom eher harten Heavy Metal zum eher melodischen Power-Metal steht der Band sehr gut und erinnert an große Genrevertreter wie Edguy und Avantasia. Man kann guten Gewissens ein Ohr in dieses Album riskieren und wird nicht enttäuscht werden.

Tracklist

  1. Prelude
  2. Still Alive
  3. Crystal Sphere
  4. Bright Lights
  5. Neverending Fire
  6. Interlude
  7. Under Ice
  8. One Question
  9. Tomorrow Never Dies (Dyaltov Pass)
  10. Tears of Arizona
  11. Dream Warriors (CD bonus Track)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen