Vorbericht – Summer Breeze 2019

14.08. – 17.08.2019
Dinkelsbühl

verfasst von Kalle

Traditionell ist das Summer Breeze der Spätzünder der Festivalsasion. Mitte August wird es in Dinkesbühl wieder laut und heiß. Das liegt nicht an den Temperaturen, sondern an den geilen Bands und Künstlern, welche das Summer Breeze mit ihren Auftritten bereichern. Und dann kommen noch die tausenden Metalheads dazu, welche eine ausgelassene Metalparty feiern wollen. Die Veranstalter haben auch 2019 wieder einige Kracher gebucht, die mächtig einschlagen werden.

Die Durchstarter von Parkway Drive werden als einer der Highlights gezählt. Der raketenhafte Aufstieg der Band ist damit zu erklären, das die fünf Jungs eine grandiose Show mit tollen Effekten abliefern. Dem möchte Tobias Sammet mit Avantasia in Nichts nachstehen. Wieder unterwegs mit zahlreichen Sänger- und Musikerkollegen gibt es eine satte Rockopera und die vielleicht ein oder andere nette Ansprache von Tobias. Bullet For My Valentine haben viele vergessen, doch sie sind wieder voll im Saft und sind ebenfalls als Headliner für das Summer Breeze angekündigt. Wer es noch eine Spur härter mag, der ist dann bei In Flames richtig. Da ist Feuer hinter. Ein König hat man sich ebenfalls eingeladen mit King Diamond. Düsterer geht es dann bei Dimmu Borgir zu. Die Norweger waren zuletzt vor 16 Jahren zu Besuch auf dem Festival. Hier darf man sich also auf eine besondere Show freuen.

Doch die sechs Bands machen noch kein komplettes Line Up. Hinzu kommen noch zahlreiche bekannte und auch unbekannte Bands aus dem kompletten Spectrum des Rock und Metals. Aus Australien besuchen die inoffiziellen Nachfolger von AC/DC Airbourne Dinkelsbühl. Avatar werden vielleicht wieder Einhörner auf die Bühne lassen. Beast In Black und Battle Beast haben eine Menge gemeinsam, nicht nur ehemalige Mitglieder oder das gleiche Herkunftsland… sie sind einfach mächtig am Durchstarten und erspielen sich mehr und mehr Fans. Burning Witches sorgen für eine gehörige Portion traditionellen Metal. Die fünf Damen wissen mit heftigen Riffs und geilen Songs zu überzeugen. Hochgeschwindigkeit bekommt ihr bei Dragonforce, wenn Herman Li seine Finger über die Saiten gleiten lässt. Feinsten Thrash gibt es mit den Bay Area Legenden von Death Angel. Die Schweiz wird u.a. von Eluveitie vertreten. Mit neuem Album im Gepäck geht es auf die große Bühne. Das gilt gleichfalls für Equilibrium, die ebenfalls neue Songs präsentieren werden.

Lieder mit deutschen Texten und gewisser Härte dürfen natürlich nicht fehlen. Hämatom und Ost+Front sind dafür die besten Vertreter und auch sie werden die Bühne des Summer Breeze entern. Legenden aus Schweden werden mit Hammerfall begrüßt. Etwas Spaß und viel Trunk? Dann geht zu Knasterbart vorbei. Wenn ihr es noch ein weniger lustiger mögt und dennoch viel Metal bekommen wollt… schaut euch unbedingt Heavysaurus an! Die Dinos und der Drache sind der Knaller. Knallen wie Dynamit wird es bei Kissin´Dynamite. Die Schwaben lassen die Bühne mit ihrer Heavy Metal Show erbeben. Und wo wir gerade bei Monster waren… Lordi sind auch mit am Start. Darf es dann auch mal ganz ohne Instrumente sein, abgesehen von einem Schlagzeug, dann unbedingt Van Canto anschauen. Ich könnte jetzt alle Bands aufzählen, aber dann würde der Text absolut lang werden. Aber okay.. ein paar zähle ich euch noch auf: Versengold, Winterstorm, Napalm Death, Turbobier, Twilight Force, Testament, Soilwork, Subway To Sally, Skalmöld, Skindred, Mustasch, Nailed To Obscurity, Lord Of the Lost, Leprous, Kvelertak, Izgrim, Hypocrisy, Evil Invaders, Dust Bolt, Double Crush Syndrome, Dornenreich und Brainstorm.

So das soll es erst einmal an Aufzählung gewesen sein. Das komplette Line-Up und die Running Order findet ihr auf der offiziellen Homepage vom Summer Breeze.

Was kost der ganze Spaß eigentlich? Das Summer Breeze gehört zu den Festivals, die einen sehr fairen Preis aufrufen. Für alle Tage incl. Camping zahlt ihr nur 133 Euro. Hinzu kommen noch Gebühren für das Parken, die ihr pro Auto bezahlt und evtl. Müllpfand usw. Aber der Preis ist grandios, für das was Alles geboten wird. Man setzt hier nicht auf Metaltourismus, sondern auf das Metalgefühl. Kurze Wege, gute Einkaufsmöglichkeiten für den Bier- und Fleischnachschub. Euch wird ein kostenloser Shuttlebus zur Verfügung gestellt, falls ihr mal in die Stadt wollt. Es wird zahlreiche Autogrammstunden mit den Bands geben, einen Metalmarkt, wo ihr feinen Merch und sonstige tolle Dinge erwerben könnt. Bitet lest euch vorher die Grundregeln zum Campen usw. durch. Wie immer gilt nämlich u.a. das Glasverbot und das keine offene Feuer gemacht werden dürfen. Das Waffen verboten sind, ist sicherlich keine Neuheit und sollte unbedingt eingehalten werden. Für die Hygiene ist jede Menge vorbereitet. Zahlreiche Toiletten stehen kostenfrei zur Verfügung. Wer sich mal unter die Dusche stellen mag, der kann eine sogenannte Shit´n´Shower Flatrate holen, die 12 Euro kostet und alle Tage gültig ist. Es gibt zahlreiche Wasserstellen für kostenloses Trinkwasser. Bitte seht von Wasserpistolen oder Pools ab.

Jetzt steht einem geilen Festival nix mehr im Wege. Also… Ticket sichern, alles ordentlich einpacken und dann ab nach Dinkelsbühl. \m/

Weitere Informationen, Tickets uvm. gibt es unter www.summer-breeze.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen